10 Okt

Änderungen Jagdrecht in Kraft getreten

Jagdgesetz 1

Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes Sachsen-Anhalt sind die Änderungen des Landesjagdgesetzes am 08.Oktober in Kraft getreten. Die Änderungen beinhalten unter anderem eine neue Wildschadensregelung, eine ganzjährige Jagdzeit für die Nilgans und die Aufhebung des Schalldämpferverbotes. Letzteres gilt vorerst nur für in Besitz befindliche Schalldämpfer. Neueintragungen können von den Behörden erst nach Änderung des Waffengesetzes genehmigt werden. Am 18.Nov. 2018 urteilte das Bundesverwaltungsgerichtes Leipzig, das aus der geltenden Waffengesetzgebung keine ausreichende Erlaubnis zum Einsatz von Schalldämpfern im Jagdbetrieb hervorginge. Das Bundesinnenministerium kündigte daraufhin an, das Waffengesetz in diesem Punkt anzupassen und die Befugnisse für Jäger zu erweitern. Die Regierung will das neue Waffengesetz noch in diesem Jahr verabschieden.

Landesjagdgesetz Sachsen-Anhalt 2019 

Übersicht Änderungen Landesjagdgesetz Sachsen-Anhalt 2019 

...weiterlesen ...fertig