05 Nov

Bundestag verweist Gesetzentwurf zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes in Sachen Wolf in den Ausschuss

Jäger unterstützen Wolfsmonitoring

Der Bundestag hat Ende vergangener Woche erstmals über einen Entwurf der Bundesregierung für ein Gesetz zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes sowie über einen Gesetzentwurf der FDP-Fraktion zum Wolfsmanagement debattiert.

Beide Entwürfe wurden zur weiteren Beratung in die entsprechenden Ausschüsse überwiesen. Im November ist eine Anhörung geplant.

Der DJV hatte den Gesetzentwurf zur Änderung des Bundesnaturschutzgesetzes bereits im Mai lediglich als einen ersten Schritt in die richtige Richtung bewertet. Wir vertreten die Ansicht, dass der günstige Erhaltungszustand des Wolfes in Deutschland erreicht ist und fordern ein aktives Wolfsmanagement, eine ökologische Raumplanung, die Bestimmung eines Akzeptanzbestandes und die Aufnahme des Wolfes ins Jagdrecht.

Das Aktionsbündnis Forum Natur (AFN) hat zum Umgang mit dem Wolf im Januar 2019 einen umfassenden Handlungsvorschlag „Wildtiermanagement Wolf“ vorgestellt.

...weiterlesen ...fertig