05 Nov

Waffengesetz in der öffentlichen Anhörung

Waffenrecht

Im Innenausschuss des Bundestages wird es am 11. November eine öffentliche Anhörung zur geplanten Änderung des Waffengesetzes geben. Mit der Änderung soll unter anderem die Europäische Feuerwaffenrichtlinie umgesetzt werden - aber auch noch vieles mehr. Der DJV hat gemeinsam mit den anderen im Forum Waffenrecht zusammengeschlossenen Verbänden den Entwurf heftig kritisiert: Er geht deutlich über das hinaus, was die Umsetzung erfordert und führt in erster Linie zu mehr Kriminalität, aber nicht zu mehr Sicherheit. Die Änderungen betreffen in zunächst Sportschützen, Handel und Hersteller. Es soll aber auch auf die Möglichkeit ausgeweitet werden, Waffenverbotszonen zu schaffen. Auch davon wären in erster Linie Unbeteiligte betroffen.

...weiterlesen ...fertig